Sprachmissverständnisse

Das erste Mal war am Midi, also Zeit, um das Essen vorzubereiten. Darum wollte ich Emmanuelle fragen, ob ich schon den Tisch decken kann.

Ich sagte: „Est-ce-que je peux déjà mettre la couverture?“

Sie lachte sich halb tot und ich stand daneben mit großen Augen und hatte keine Ahnung, was daran jetzt falsch war…

Schließlich klärte sie mich auf, dass „la couverture“ die Bettdecke ist, während es eigentlich „le couvert“ (das Besteck) heißt. Na ja, wieso nicht mal eine Bettdecke als Tischdecke verwenden? ;D

 

Ein andermal wollte mir Chloé vor EPS (Sport) unbedingt ein französisches Lied zeigen und ich musste es die ganze Sportstunde vor mich hin singen, da ich so einen Ohrwurm davon hatte.:D Also wollte ich das Chloé mitteilen und meinte ich hätte einen « ver d’oreille ». Sie sah mich danach mit einem sehr geekelten Gesichtsausdruck an, also vermutete ich schon, dass ich irgendetwas falsch gesagt hatte… In Frankreich gibt es diese Redewendung nicht! Sie dachte wohl, ich hätte tatsächlich einen Wurm im Ohr. Zum Glück konnte ich das noch richtig stellen. (;

 

Vor ein paar Wochen habe ich angefangen Harry Potter auf französisch zu lesen. Als ich dann den Ausdruck « baguette magique » las, war ich zuerst verdutzt und musste dann voll los lachen. 😀 Ein magisches Baguette!! xD Jeanne hat mich dann jedoch aufgeklärt und meinte, Baguette heißt « Stock, Stab ». Also doch ein Zauberstab und kein magisches Baguette. Schade, war so lustig. ;D Aber wer weiß, vielleicht schreib irgendwer irgendwann mal ein Buch über Zauberer mit magischen Brötchen …

HarryPotterHarryBaguettes

Ein Gedanke zu “Sprachmissverständnisse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s