Blutige Internatsmörder

Zuerst hatte ich ehrlich gesagt ein bisschen Angst vorm Internat. Ich dachte, dort gäbe es sehr strenge Regeln und so fiese Aufseher, wie sie immer in den meisten Büchern von Kinderheimen beschrieben werden. Doch meine Sorgen waren völlig unbegründet! Natürlich gibt es Regeln, zum Beispiel werden von 19:30 bis 21:00 die Handys eingesammelt, damit man die Hausaufgaben erledigen kann und um 22 Uhr ist Nachtruhe, also müssen die Handys erneut abgegeben werden.

Was die Aufseher betrifft: es gibt sehr sympathische und leider auch solche, die um 22:10, wenn sie auch nur einen Mucks hören, durch den Gang brüllen, dass man gefälligst leise sein soll und damit wieder alle aufwecken…

Aber immerhin: so richtig fiese gibt es nicht. (:

 

Vor jeden Ferien gibt es immer eine Verkleidungsparty im Internat. Das Thema der Party vor den Herbstferien war « Blutige Mörder ».

Blut

Sympathisch, oder? ;D

Der Abend war sehr … blutig. Und gruselig. Aber vor allem lustig! 😀

Blut2

 

Während der Adventszeit wird außerdem ein Wettbewerb stattfinden. Der Gewinner wird sein, wessen Zimmer am schönsten weihnachtlich dekoriert ist. Freut euch schon auf Fotos.. 😉

3 Gedanken zu “Blutige Internatsmörder

  1. Hallo Franzi, ich weiß nicht, ob es klappt, dass Dich meine Antwort erreicht. Wollte Dir nur sagen, dass mich Deine beiden Beiträge amüsiert haben. Habe geschmunzelt, weil ich auch an „je suis pleine“ gedacht habe….. Ich drück Dich Deine Omama

    Gefällt mir

  2. Hallihallöchen, Franzi! Ich weiß nicht, ob da irgendwo steht, wer ich bin… ich bin auf jeden Fall Lena und freue mich auf die Fotos von deinem – hoffentlich!- schönen Zimmer! ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s